parajumpers sweater Bauen mit Eigenleistungen

parajumpers sweater Bauen mit Eigenleistungen

parajumpers strickjacke herren Bauen mit Eigenleistungen

wir bauen derzeit ein EFHA u. wollen n Monat einziehen.

Vor etwa 6 Wochen bekamen wir von der Bau Berufsgenossenschaft ein Formular mit der Bitte, alle Handwerker u. Helfer am Bau einzutragen. Das dies kommt, wussten wir, ist ja auch bekannt.

Da wir zu dem Zeitpunkt aber schon den gesamten Rohbau in Eigenleistung abgeschlossen hatten, haben wir dann nur noch die Handwerker eingetragen, die ab da bei uns arbeiteten.

Nun bekommen wir einen Einschreibebrief, dass wir uns n Monat am soundsovielten mit s Rechnungen, Vertr Pl etc. am Bau einzufinden haben.

Ein Anruf bei der Bau BG ergab, dies sei v Wir haben von so was aber noch nie geh unserer Architektin in ihrer 22j Laufbahn auch noch nicht.

Hat einer eine Ahnung, was man von uns will?

was sonst.

Es geht evtl. um die in Eigenleistung erbrachten Gewerke. Alles, was eine Firma gemacht hat ist der Berufsgenossenschaft egal, die zahlen ja Beitr Helfen jetzt Verwante Bekannte etc. mit, dann mu das gemeldet werden und die Berufsgenossenschaft kassiert f jede Stunde ab. Mir wurde auch angedroht, das falls das Formular nicht in 10 Tagen auf dem Tisch liegt (hatte keine Zeit zum ausf die Anzahl der Arbeitsstunden gesch w Ich frage mich zwar wie das gehen soll aber was solls. Und da hat irgendwas nicht zusammengepa den Formularen der BauBGA steht eindeutig, da alle Arbeitsstunden ab Baubeginn einzutragen sind. Also auch die f den Rohbau. Wenn also was passiert w .

Klar ist es ungl wenn die BauBG die Formulare erst irgendwann zuschickt (Wer zahlt schon gern Versicherungsbeitr f eine Sache, bei der er genau wei da nix passiert ist). Sollacher u. Lissy 17.04.2002

Genau so ist es. Die Unfallversicherung die Bau BG soll die Helfer am Bau unabh von der Zahlungs und Meldemoral des Bauherrn vor den finanziellen Folgen von Unf sch Das ist vergleichbar mit der Unfallversicherung von Besch bei denen der Arbeitgeber auch die Beitr alleine aufbringt und abf Tut er das nicht, ist der Arbeitnehmer trotzdem versichert.

So gesehen ist die Konstruktion auch f den Helfer am Bau sehr sinnvoll.

Ein Wort noch an Lissy: Die Versicherungsbeitr werden nicht f evtl. anfallende Leistungen gezahlt, sondern f das Risiko das dies auftreten k Und das Risiko hat objektiv durch die Baut bestanden. So gesehen handelt es sich auch nicht um eine „Abzocke“, sondern um den berechtigten Wunsch nach Aufbringung der notwendigen Beitr Berufsgenossenschaften sind die Sparte im Sozialversicherungswesen die f den Versicherten die besten und umfangreichsten Leistungen erbringen. Grds. gen ja tats die Angabe der Stunden, die dann in aller Regel auch geglaubt wird.

Vielleicht haben Sie auch einfach Pech, und wurden bei einer Stichprobe „herausgepickt“. Fragen Sie doch die Mitarbeiter bei der BG nach den tats Gr f die umfangreiche Vor Ort Pr Vielleicht l sich der Aufwand durch ein vern Vorgespr ja reduzieren (ich frage mich allerdings auch, was ein Termin vor Ort an Mehrerkenntnis bringen soll).
parajumpers sweater Bauen mit Eigenleistungen