parajumpers lederjacke herren Alte Holzbalken

parajumpers lederjacke herren Alte Holzbalken

parajumpers online shop Alte Holzbalken

hat jemand ne Idee wie ich diese Balken (siehe Bild/er) so behandeln kann, dass man sich wenigstens nicht mehr daran verletzten kann? Als Putzträger wurden da Kerben reingeschlagen (gut auf dem Bild zu sehen) und Draht befestigt.

Ich habe sie bereits mit einem Kunstoffbürstenaufsatz für die Bohrmaschine von Putzresten befreit. Ich möchte die Balken sichtbar lassen, aber Verletzungsgefahr minimieren/ausschließen. Sie sollen auch „alt“ bleiben also Tipps wie „glatthobeln“ oder ähnliches entsprechen nicht meinen Vorstellungen.

Alte Balken sind eben „ungehobelt“. Da sieht man sich einfach etwas vor. Oder gibt es schon eine mir unbekannte, neue EU Norm, die sämtliche Gefahren, die von alten Holzbalken ausgehen, vollständig eleminieren möchte? Man sollte die Dinge auch nicht komplizierter machen, als sie sind.

Danke schonmal . Zange, Stechbeitel und Holzhammer . einfach mal machen .

Danke für den Tipp. Sollte ich die Stellen von unten, oder von oben wegstechen?

Ich hab das Gefühl, dass ich von oben her Gefahr laufe zu viel auszureißen.

Allerdings habe ich gelesen, dass Messingbürsten (bzw. Drahtbürsten allgemein) sichtbare Spuren hinterlassen. Das war auch der Grund warum ich bisher eine Kunststoffbürste genommen habe .

Moinmeine Balken sahen genau so aus, ich hab zuerst den groben Putzdreck mit Messingbürste und Bohrmaschine entfernt, dann mit der Ziehklinge mit der Faser die groben Splitter und die feinen Splitter mit der Kunststuffbürste mit Bohrmaschine. Kommt drauf an wie weich deine Balken sind, an unauffälliger Stelle ausprobieren was am besten geht. Bei mir sind se glatt wie Babypopo. ; )

Grüße Michaauch auf die Gefahr hin, jetzt etwas pingelig zu erscheinen, muß ich trotzdem drauf bestehen, daß Sie Ihre Balken mit einem Zugmesser oder auch Wagnermesser bearbeitet haben. Eine Ziehklinge ist schon ne Spur filigraner : )

Das Zugmesser wird vom Zimmermann zum Endrinden bei Holzbauteilen verwendet. Da immer weniger Schnittholz zum Einsatz kommt, braucht man es inzwischen nicht mehr annähernd so oft wie früher.

Die Sache mit der Messingbürste kann ich so nicht bestätigen.

Gruß Andreasgehe ich bei einer Messingbürste davon aus, daß diese in ebendem erwähnten elektrischen Bürstenrundumdrehgerät von Makita oder Festool steckt. War vielleicht etwas kurz geschrieben.

vielen Dank für die zahlreichen Tipps!

Ich werde mich mal „ranmachen“ und gerne die Ergebnisse hier wieder posten. Anbei nochmal ein Bild einem der Balken die mit Draht eingewickelt waren .
parajumpers lederjacke herren Alte Holzbalken