parajumpers.it alter Dielenboden

parajumpers.it alter Dielenboden

parajumpers gobi damen alter Dielenboden

Wir haben uns eine kleine Eigentumswohnung gekauft, in der in allen Räumen (außer Küche, Bad) Dielenboden (ca. 1900) verlegt ist.

Er war vorher dick lackiert, nun haben wir ihn komplett abgeschliffen (bzw. sind noch dabei).

Nach vielem Stöbern, auch hier im Forum, ist mir klar, dass die Tendenz anschließend eindeutig zum len geht. Aber wir haben zwischen dem Behandeln des Bodens und dem Einzug leider höchstens zwei Wochen, in denen eigentlich auch nocheinmal alle Wände gestrichen werden sollten. Daran ist auch nichts zu rütteln und ich möchte natürlich, dass der Boden am Tag des Einzuges schon wieder voll belastbar ist.

Bisher dachte ich, dass Lack nach zwei Tagen wieder gut begehbar ist, l hingegen mit den mehrmaligen Aufträgen mindestens zwei Wochen in Anspruch nimmt. Das scheint aber wohl doch nicht grundsätzlich so zu sein.

Vielleicht kann mir einfach jemand Tipps geben, bei welcher Behandlung wir den Boden am schnellsten wieder Belastungen aussetzen können und was auf die Dauer nicht viel Pfelgeaufwand bedarf bzw. robust ist (da sind wir einfach etwas Faul und ich möchte nicht ständig an meinen Boden denken müssen). Sie kosten einen Euro mehr, aber dafür stimmt die Qualität.

Wie ist da Ihre Erfahrung über längere Zeit?l als non plus ultra ?

ich will hier nicht wieder einen Glaubenskrieg anfangen aber ich persönlich mag keine geölten Fussböden. Meine Erfahrungen mit Hartwachsöl sind im Prinzip gut. Die behandelten Fussböden (Kinderzimmer und Flur Dachgeschoss)lassen noch keine „Laufstrassen“ erkennen, jedoch ein paar Kratzer, was ja nicht unüblich ist. Kratzer auf geölten Böden fallen meines erachtens jedoch mehr auf. Ehrlicherweise muss ich noch darauf hinweisen das der Grossteil der Familie „Strumpfsöck“ läuft, wir keinen Hund haben, was na klar auch weniger „Spuren“ hinterlässt. Meiner Meinung nach gut zu verarbeiten, robust, Du kannst nach dem Thermopadauftrag relativ zeitnah wieder mit Socken drüber laufen, wieder voll belastbar nach ca. 2 Wochen, (daran konnten wir uns aber nicht ganz halten, war aber auch kein Problem), Einfach nachbehandelbar, Naturfarbenstandart.

Das zu lösende Problem ist nur die Beschaffung der Maschine, dafür musst Du etwas suchen, aber die gibts bei euch bestimmt irgendwo zu leihen.

sättigt die Holzfaser und bildet keine Schicht auf der Oberfläche. Der Boden wirkt eher stumpf ohne Glanz. Parkettöl hat noch Naturharze die etwas die Poren schließen. Wenn man 24 Stunden nach dem eigentlichen len noch einmal l dünn aufpoliert, dann kann man sogar einen geringen Glanz erreichen. Die Oberfläche läßt sich mit einem nachölenden Reiniger pflegen. Je nach Beanspruchung kann man flächig oder punktuell nachölen, bzw. sanieren.

Das Holz bleibt ein Naturprodukt mit allen Vorteilen für die Umwelt und dem Bewohner.

Naturöl und Naturharze benötigen ca. 14 Tage bis sie gänzlich durch Luftoxidation ausgehärtet sind. Eine vorsichtige Belastung ist bereits nach 24 Stunden möglich.

Wenn Sie sich für ein l entscheiden, dann lassen Sie sich bitte die Volldeklaration geben und prüfen Sie kritisch die Inhalte.
parajumpers.it alter Dielenboden