parajumpers lederjacke damen Schnäppchen des Sommers

parajumpers lederjacke damen Schnäppchen des Sommers

parajumpers tasche Schnäppchen des Sommers

Zukunft des EM Fahrers weiter ungewissGomez: Das Transfer Schnäppchen des Sommers?Mario Gomez (31) ist wieder in aller Munde und wird von großen europäischen Klubs gejagt. Diesen Zustand hat sich der deutsche EM Fahrer hart erarbeitet, sein Abenteuer bei Besiktas Istanbul und auffällige Leistungen in Frankreich haben den Weg geebnet. Nun will Gomez zurück auf die ganz große Bühne, dass die vergleichsweise kleine Ablösesumme für den Angreifer dem wahnwitzigen Millionen Trend entgegenläuft, könnte dabei helfen. Wohin es den deutschen Nationalspieler zieht, ist dabei komplett offen. Täglich gibt es neue Gerüchte über potenzielle künftige Arbeitgeber die türkische Zeitung „Hürriyet“ wollte gar gewusst haben, dass der Torjäger mit Vizemeister Borussia Dortmund bereits Einigung über einen Wechsel erzielt hat.

Diesen Bericht aber quittierten die BVB Verantwortlichen nur mit einem müden Lächeln. Geschäftsführer Hans Joachim Watzke betonte dabei, dass Gomez „nicht im Fokus“ stehe. Vertreter von anderen Vereinen sehen die Akte längst noch nicht als geschlossen an. Speziell Champions League Finalist Atletico Madrid soll beispielsweise nach dem wohl geplatzten Transfer von Diego Costa weiter großes Interesse anmelden. „Es gibt Interessenten aus Deutschland, Spanien und England“, bestätige Gomez Berater Uli Ferber.

Allofs: „Keine Hinweise, wie Gomez seine Zukunft plant“

Aus Deutschland war es vor allem der VfL Wolfsburg, der sich mit Gomez beschäftigte. „Ich will keine Möglichkeiten ausschließen“, so VfL Manager Klaus Allofs in Bezug auf den Nationalstürmer: „Es gibt bislang aber keine Hinweise darauf,
parajumpers lederjacke damen Schnäppchen des Sommers
wie Gomez seine Zukunft plant.“ Ein Wechsel zum FC Barcelona scheint indes unwahrscheinlich, Coach Luis Enrique suche einen „Stürmer, der kommt, Lust hat, hier zu spielen, egal, wie viele Minuten er bekommen wird“. Genau das dürfte so gar nicht im Sinne von Gomez sein. Der 31 Jährige will vor allem eines: auf dem Platz stehen.

Als ersten Schritt kündigte Gomez Berater Ferber an, sich zunächst noch einmal mit dem AC Florenz zusammenzusetzen, wo Gomez noch bis Juni 2017 unter Vertrag steht. Den Italienern sei speziell Gomez‘ Gehalt zu üppig. Gerade deswegen ist Klubboss Andrea Della Valle nach italienischen Medienberichten dazu bereit, Gomez schon für sieben Millionen Euro ziehen zu lassen ein echtes Schnäppchen.

Bei diesem Betrag dürften viele Interessenten noch einmal die Ohren spitzen. Eines steht derweil fest: Zu Besiktas Istanbul wird Gomez unter keinen Umständen zurückkehren, was ausschließlich der „politischen Situation“ in der Türkei zuzuschreiben sei. Dorthin war Gomez in der vergangenen Spielzeit ausgeliehen worden. Am Bosporus blühte der ehemalige Münchner und Stuttgarter so richtig auf, wurde Torschützenkönig (26 Treffer) und schoss seinen Klub zur türkischen Meisterschaft. Außer dem Schreiben an die Besiktas Fans äußerte sich Gomez noch gar nicht zu seiner Zukunft das dürfte sich schon bald aber ändern.
parajumpers lederjacke damen Schnäppchen des Sommers