parajumpers daunenjacke damen Antwort einer AC

parajumpers daunenjacke damen Antwort einer AC

parajumpers long bear damen Antwort einer AC

Mit AC/DC haben wir vorher schon ein paar Auftritte gespielt. Wir trafen uns nicht in der Schule, wir spielten zusammen Golf. Da waren wir noch sehr jung. Wir begannen aber erst im Sommer 2000 in unterschiedlichen Bands zu spielen. Wir wollten immer eine anständige Rock’n’Rollband gründen. Die ersten Songs waren schnell geschrieben, da erzählte uns jemand von einem großartigen Sänger namens Cormac. Wir hatten zwar zuvor noch nie von ihm gehört, aber wir versuchten ihn zu finden, was jedoch nicht gelang. Irgendwann gaben wir auf und am Ende kamen wir auf der Uni zusammen in eine Klasse. Wir spielten einmal die Woche zusammen in einem Musikensemble. Wir trafen uns da, er (Cormac) saß vor mir. Er fragte mich, ob ich Gitarre spiele und ich sagte: ein bisschen. Daraufhin gab er mir eine Gitarre und ich ihmich glaub es war mein Tamburin. Jedenfalls haben wir plötzlich gemeinsam geprobt und holten bald James mit an Board. ber die Jahre wurde er ein richtig guter Schlagzeuger und ich bin glücklich, ihn dabei zu haben. Dann fingen wir an, überall zu spielen, wo uns jemand in Irland haben wollte und nahmen in zwei Jahren mehrere Demos auf. Durch unser Management in London, interessierten sich ein paar Label für uns. Also haben wir unser erstes Album Rise“ gemacht, sehr viele Tourneen gespielt bis zum jetzigen Album Everyday Demons“ und schau uns an hier stehen wir jetzt und das ist im Vorprogramm von AC/DC. Erst in den letzten zwei Jahren hat sich das dann langsam ausgezahlt. Wir haben das Album gemacht, wir haben einige Stücke auf Guitar Hero, waren auf dieser großen Tour. Es ist ein wenig das Timing und die harte Arbeit und die richtigen Leute zu kennen, das alles kommt zusammen. Ich habe auf eurer MySpace Seite gelesen, dass ihr euch auf Elemente konzentriert, die eure Musik einzigartig machen und ein Flair, den nur eine irische Band produzieren kann

Cormac: Ich denke nicht, dass es etwas ganz bestimmtes ist, es sind verschiedene Dinge. Es ist eine Frage des Charakters einer Band. Zum Beispiel auf unserem neuem Album Everyday Demons“ haben wir mit Dudelsäcken experimentiert, was in der irischen Volksmusik sehr populär ist. Es ist offensichtlich, dass wir nicht in nächster Zeit irische Volksmusik schreiben werden, aber wir bringen es in Zusammenhang mit dem was wir tun: Rock’n’Roll und es hilft uns, jedem unserer Songs etwas ganz Besonderes zu geben. Wir konzentrierten uns sehr im Studio und wir nahmen täglich für Everydays Demons“ auf, um zu verstehen was es ist. Nach zweijährigem Touren mussten wir Vier uns erstmal wieder bewusst machen, dass wir zu Hause sind. ( Hat das etwas mit Whiskey oder Irish Stew zu tun?

Cormac: Ja klar! Whiskey trinken und imitieren Dinge wie diese machen uns zu dem, was wir sind und heben uns hervor. (beide lachen)

Paul: Nein, es ist Teamwork. Als wir das erste Mal einen Song schrieben, saßen wir zusammen und haben gejammt. Wir hatten ein paar Riffs, dann kam Cormac mit Gesang. So haben wir ein paar Songs geschrieben. Jeder von uns bringt etwas mit, dadurch entsteht ein gemeinschaftlicher Sound. Aber wir alle sitzen immer noch da, oder liegen im Bett und denken darüber nach, wie es noch besser werden könnte. Es braucht eine Weile.( Jeder hat sein Herz und seine Seele darin, also gibt auch jeder alles. Ich glaube das ist wie ein Instinkt. Aber im Endeffekt zeigt der Erfolg, dass es wert ist, so intensiv an dem Material zu arbeiten. Eine Band, von der ich nicht begeistert war, als ich sie das erste Mal hörte, aber ich begann mich dafür zu interessieren.

Paul: Ich glaube bei mir war es Pampered Menial“ von Pavlov’s Dog es ist 70er Musik, eine Art Rockband, mit den typischen Gitarren dieser Zeit.

Cormac: Wir haben mal in München gespielt, als da gerade das Oktoberfest war Um das klassische Klischee, der Krauts mit den Bierkrügen und der zu bestätigen?

Cormac: Ich weiß nicht, inwiefern das Deutschland widerspiegelt, aber es war auf jeden Fall sehr lustig.
parajumpers daunenjacke damen Antwort einer AC